Myofasziale Triggerpunkttherapie


Myofasziale Triggerpunkte sind lokal begrenzte Muskel-verhärtungen, sogenannte Myogelosen, in der Skelettmuskulatur, die druckempfindlich sind und von denen häufig                übertragene Schmerzen ausgehen.


Rund 80 bis 90 % der Schmerzsyndrome sollen auf derartige Muskulaturverhärtungen zurückzuführen sein.


Bei der Befunderstellung (bestehend aus Anamnese, Inspektion und Dehntests)  werden die entsprechenden Triggerpunkte eingegrenzt und im Rahmen der anschließenden Behandlung systematisch und effektiv durch eine manuell Behandlung reduziert.


Der therapeutische Effekt ist sofort spürbar. 


Preise:
Behandlungsdauer: 30 Min
Kosten: 29 €

 

 

21533





  Geschenkgutscheine für einzelne Behandlungen, Fastenwochen etc., auch als Wertgutschein erhältlich!